1. Sprung zur Suche
  2. Sprung zur Servicenavigation
  3. Sprung zur Hauptnavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Veranstaltungen


Hamburg | Hamburg

71. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Urologie

Zum weltweit drittgrößten Urologen-Kongress werden rund 7000 Fachbesucher in der Hansestadt erwartet. Das wissenschaftliche Programm dient dem aktuellen Wissenschaftsaustausch und spiegelt das gesamte Spektrum der Urologie, die alle Erkrankungen des Urogenitaltraktes bei Frauen, Männern und Kindern behandelt.

Weiterlesen

Vor dem Hintergrund der sexuellen Vielfalt widmet sich der Fachtag insbe­son­dere den Lebens­welten im LGBTIQ*-Spektrum. Mit einem for­schen­den Blick auf Vernetzungsstrukturen und onlinebasierte Kunden­ansprache in der Sexarbeit werden zu­dem Wand­lungs­dynamiken durch den Einsatz neuer Medien in den Fokus genommen.

Weiterlesen

Augsburg | Bayern

DHS-Fachkonferenz SUCHT „#Suchthilfe #Digital

Die Digitalisierung betrifft mehrere Arbeitsprozesse der Suchthilfe und Sucht-Selbsthilfe. Sie dient der Informationsgewinnung, der Kommunikation, der Datenerfassung und Auswertung sowie der Diagnosestellung, Behandlung und Begleitung von Abhängigkeitserkrankten. Die DHS greift mit ihrer Fachkonferenz SUCHT zum Thema „#Suchthilfe #Digital“ aktuelle Entwicklungen in der Arbeit mit Abhängigkeitserkrankten auf und widmet sich dabei verschiedenen Fragestellungen.

Weiterlesen

Köln | Nordrhein-Westfalen

VATER 4.0 vom Traditionsmodell zum Traumtyp? Die Vaterrolle und die Praxis

Die wachsende Zielgruppe der Väter 4.0 fordert von der Geburtshilfe, der Kinderbetreuung, der Jugendhilfe, der Familienbildung und der sozialen Arbeit allgemein eine erhöhte Aufmerksamkeit, einen anderen Blickwinkel oder ganz neue Angebote. Diese gibt es zwar in ganz Deutschland bereits, und sie sind auch erfolgreich, aber woanders sind sie leider kaum bekannt.

 

Weiterlesen

Gendermedizin – als Teil einer personalisierten Medizin – in der Versorgungspraxis: Was kann sie leisten, welchen Benefit hat sie für Patientinnen und Patienten, wo gibt es die besten Erfahrungen? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt einer ersten deutsch-österreichischen Expert/innen-Tagung, zu der Netzwerk „Gendermedizin & Öffentlichkeit“ und G3 – Arbeitsgemeinschaft für moderne Medizin e.V. am 25. Oktober nach Berlin einladen.

Weiterlesen