1. Sprung zur Suche
  2. Sprung zur Servicenavigation
  3. Sprung zur Hauptnavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Veranstaltungen

Wie können betriebliche Gegebenheiten genutzt werden, um die psychische Gesundheit von Männern in unterschiedlichen Lebensphasen zu stärken? Dieser Frage widmet sich ein neues Modellprojekt der LVG & AFS, der Techniker Krankenkasse und der Universität Bielefeld. Diese als Auftaktkonferenz konzipierte Tagung greift diesen Themenkomplex auf und versucht Anknüpfungspunkte herauszuarbeiten, um BGM gender- bzw. männersensibel auszurichten.

Weiterlesen

Gewalterfahrungen von Frauen, deren gesundheitliche Folgen und daraus resultierende Bedarfe in der gesundheitlichen Versorgung sind mittlerweile sowohl in der Forschung wie in der Praxis ein häufig benanntes, wenn auch noch nicht hinreichend bearbeitetes Thema. Für Männer sind diese Zusammenhänge bisher ein quasi unbestelltes Feld.

Weiterlesen

Hamburg | Hamburg

71. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Urologie

Zum weltweit drittgrößten Urologen-Kongress werden rund 7000 Fachbesucher in der Hansestadt erwartet. Das wissenschaftliche Programm dient dem aktuellen Wissenschaftsaustausch und spiegelt das gesamte Spektrum der Urologie, die alle Erkrankungen des Urogenitaltraktes bei Frauen, Männern und Kindern behandelt.

Weiterlesen

Augsburg | Bayern

DHS-Fachkonferenz SUCHT „#Suchthilfe #Digital

Die Digitalisierung betrifft mehrere Arbeitsprozesse der Suchthilfe und Sucht-Selbsthilfe. Sie dient der Informationsgewinnung, der Kommunikation, der Datenerfassung und Auswertung sowie der Diagnosestellung, Behandlung und Begleitung von Abhängigkeitserkrankten. Die DHS greift mit ihrer Fachkonferenz SUCHT zum Thema „#Suchthilfe #Digital“ aktuelle Entwicklungen in der Arbeit mit Abhängigkeitserkrankten auf und widmet sich dabei verschiedenen Fragestellungen.

Weiterlesen

Männer bewegen sich heute zwischen traditionellen und neuen Rollenbildern, an die unterschiedliche Erwartungen geknüpft sind. Das wirft Fragen nach der männlichen Sozialisation und Identität und damit auch nach Geschlechtergerechtigkeit auf. Auf diesem Fachtag des Ludwig-Windthorst-Hauses – Katholisch-Soziale Akademie – soll der Frage nachgegangen werden, wie Männer diese unterschiedlichen Herausforderungen bewältigen können, welche Bedingungen dafür notwendig sind und was die geschlechtsspezifische Jungen- und Männerarbeit in Erziehung, Bildung und Beratung für eine angemessene männliche Sozialisation leisten kann.

Weiterlesen