1. Sprung zur Suche
  2. Sprung zur Servicenavigation
  3. Sprung zur Hauptnavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Urologische Erkrankungen

Urologische Erkrankungen und Sexualität

Sexuelle Gesundheit ist nach Definition der Weltgesundheitsorganisation (WHO) untrennbar mit Gesundheit insgesamt, mit Wohlbefinden und Lebensqualität verbunden. Sie ist ein Zustand des körperlichen, emotionalen, mentalen und sozialen Wohlbefindens in Bezug auf die Sexualität und nicht nur das Fehlen von Krankheit, Funktionsstörungen oder Gebrechen.

Urologische Erkrankungen wie beispielsweise Prostatakrebs aber auch ausgeprägter Testosteronmangel können sich störend auf die Sexualität auswirken. Beeinträchtigungen der sexuellen Gesundheit resultieren jedoch meistens aus einem komplexeren Zusammenspiel körperlicher und/oder psychischer Ursachen. Sie bedürfen daher stets einer individuellen Diagnostik und Beratung.

Weiterführende Informationen

  • Robert Koch-Institut: Bericht „Gesundheitliche Lage der Männer in Deutschland“ des Robert Koch-Instituts. Das Kapitel 2.6 informiert unter anderem über die Themen Störungen des sexuellen Interesses und Verlangens (Appetenzstörung), Erektionsstörungen/Erektile Dysfunktion sowie Störungen der Ejakulation und des Orgasmus.
  • Stiftung Männergesundheit: Im Rahmen der Wissensreihe Männergesundheit informiert das Heft zu Sexualität über sexuelle Gesundheit, männliche Rollenbilder und sexuelle Funktionsstörungen. Der Dritte Deutsche Männer­gesund­heits­bericht wirft einen umfassenden Blick auf die Sexualität von Männern und thematisiert Fragen der Sexualität über die gesamte Lebensspanne hinweg, für Männer aller Sexualitäten.
  • Krebsinformationsdienst: Der Ratgeber "Männliche Sexualität und Krebs" bietet Betroffenen Hintergründe und Hilfe zu den Themen Körpergefühl, Intimität und Sexualität.
  • Bundesverband profamilia: Die Broschüre "Wenn Sexualität sich verändert" behandelt grundsätzliche körperliche Veränderungen, die mit dem Älterwerden einhergehen und die Sexualität beeinflussen können. Die Broschüre „Lustwandel. Sexuelle Probleme in der Partnerschaft“ will Ratsuchende unterstützen, die mit der Sexualität in ihrer Partnerschaft unzufrieden sind.

Spezifische Broschüren zur Aufklärung über HIV/AIDS und andere sexuell übertragbare Infektionen finden Sie direkt im Männergesundheitsportal.

 

Letzte Aktualisierung: März 2018