1. Sprung zur Suche
  2. Sprung zur Servicenavigation
  3. Sprung zur Hauptnavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

1. Männergesundheitskongress

Erfolgreicher Männergesundheitskongress der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und des Bundesministeriums für Gesundheit am 29.01.2013 in Berlin

Leben Männer wirklich ungesünder und sind kränker als Frauen? Warum nehmen sie Angebote der Gesundheitsförderung und Präven­tion seltener wahr? Welche Herausforderungen stellt das Thema Männergesundheit an Prävention und Gesundheitsförderung? Wie können Zugangswege und Versorgungskonzepte für Männer aussehen?

Vor diesem Hintergrund fand am 29. Januar 2013 in Berlin der Männergesundheitskongress „Männergesundheit als Heraus­for­derung für Prävention und Gesundheitsförderung“ statt.
Das Bundesministerium für Gesundheit und die Bundeszentrale für gesund­heit­liche Aufklärung diskutierten mit Fachleuten aus allen relevanten Bereichen der Männergesundheit und Gesundheits­förderung Herausforderung und Zukunftsperspektiven der Männergesundheit.

Impressionen des 1. Männergesundheitskongresses

Am 29. Januar 2013 fand in Berlin der 1. Männergesundheitskongress der BZgA und des BMG statt. Expertinnen und Experten diskutierten über Herausforderungen für Prävention und Gesundheitsförderung im Feld der Männergesundheit. Über 200 Teilnehmende bereicherten ...

Männer in der Gesellschaft - Welche Rollen spielt Man(n)?

Was sind „Leitbilder“ von Männlichkeit? Wie entstehen diese Bilder und welche Bedeutung haben sie in unserer Gesellschaft? Und welche Chancen und Herausforderungen ergeben sich aus diesen gesellschaftlichen Bildern ...

Männer als Patienten

Männer erleben (und durchleben) Krankheit grundsätzlich anders als Frauen. Sie haben in ihrem Leben deutlich weniger Arztkontakte als Frauen und zeigen andere Krankheitsverläufe in Diagnostik, Therapie und Nachsorge. ...

Männer und Bewegung - aber wie und wo… und wie oft?

Gucken gern, aber selber tun? - nicht immer ganz so gern! Männer brauchen realistische Vorbilder und ein anderes Verständnis von Bewegung und Sport, so Prof. Dr. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule Köln. ...

Wie steht es um die Gesundheit der Männer in Deutschland? Der Männergesundheitsbericht des Robert Koch-Instituts

Projektkoordinatorin Anne Starker, MPH beschreibt in ihrem Beitrag die wichtigsten Ergebnisse des aktuellen Männer­gesund­heits­berichtes des Robert Koch-Instituts. ...

Männer und Gleichstellungspolitik - Beiträge des Bundesforums Männer

Martin Rosowski, Theologe und Historiker sowie Vorsitzender des Bundesforums Männer, erläutert in seinem Beitrag die Entstehung und den Aufbau des Forums ...

Was brauchen Jungen, um gesund zu sein und gesunde Männer zu werden?

Jungen sind keine Bildungsverlierer! - so das zentrale Statement des Soziologen Dr. Reinhard Winter vom Sozial­wissen­schaft­lichen Institut Tübingen (SOWIT). In seinem Beitrag geht er auf Ursachen  ...

Über den Tellerrand geschaut! - Das Wiener Männergesundheitszentrum MEN

Romeo Bissuti, Leiter des Männer­gesund­heits­zentrums - MEN in Wien, zeigt auf, wie moderne Männer­gesund­heits­arbeit aussehen kann. Die Entstehung, ...

Moderne Prävention und Versorgung für Männer - Themen der Stiftung Männergesundheit

„Männer, macht auf euch und eure Themen aufmerksam!“ - fordert Prof. Dr. Lothar Weißbach, Facharzt für Urologie und wissenschaftlicher Vorstand der Stiftung Männergesundheit. Die Präsenz urologischer Themen in der Diskussion um Männergesundheit, ...

Das Konzept Diversity - Zugangswege zu Männern

Wie kann das Thema Gesundheit für Männer interessanter und attraktiver aufbereitet werden? Wie wollen Männer dabei angesprochen werden? Antworten auf diese Fragen ...