1. Sprung zur Suche
  2. Sprung zur Servicenavigation
  3. Sprung zur Hauptnavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Darmkrebs

Erkrankungsrisiko

Wie viele Männer erkranken an Darmkrebs?

Jährlich erkranken in Deutschland etwa 33.100 Männer an Darmkrebs. Das Erkrankungs­risiko nimmt mit höherem Lebens­alter zu. Männer erkranken dabei im Mittel im Alter von 72 Jahren.

In der nachfolgenden Tabelle finden Sie das durch­schnittliche Risiko für Männer, innerhalb von 10 Jahren an Darm­krebs zu erkranken. Da es sich um Durchschnittswerte handelt, können Sie keine direkten Rück­schlüsse auf Ihr persönliches Erkrankungs­risiko für Darm­krebs ziehen. Die Angaben in der Tabelle beziehen sich jeweils auf 1.000 Männer und sind nach Lebens­alter geordnet.

AlterErkrankungsrisiko
45 4 von 1.000
5512 von 1.000
6524 von 1.000
7533 von 1.000

Erkrankungswahrscheinlichkeit für Männer über einen Zeitraum von jeweils 10 Jahren (Durchschnitts­werte für Männer in Deutschland nach Lebens­alter)

Ein Beispiel aus der Tabelle:
Von 1.000 Männern, die jetzt 55 Jahre alt sind, erkranken 12 Männer in den nächsten 10 Jahren an Darmkrebs.

 

Wie viele Männer versterben an Darmkrebs?

Von rund 112.500 an Darmkrebs erkrankten Männern, sterben jährlich in Deutschland rund 13.600 Männer an Darmkrebs.
In der nach­folgenden Tabelle finden Sie das durch­schnittliche Risiko für Männer innerhalb von 10 Jahren an Darm­krebs zu versterben. Da es sich um Durch­schnitts­werte handelt, können Sie keine direkten Rück­schlüsse auf Ihr persönliches Risiko ziehen, an Darm­krebs zu versterben. Die An­gaben in der Tabelle beziehen sich jeweils auf 1.000 Männer und sind nach Lebens­alter geordnet.

AlterSterberisiko
45 1 von 1.000
554 von 1.000
659 von 1.000
7515 von 1.000

Risiko, in einen Zeitraum von 10 Jahren an Darmkrebs zu versterben
(Durchschnittswerte für Männer in Deutschland nach Lebensalter)


Ein Beispiel aus der Tabelle:
Von 1.000 Männern, die jetzt 55 Jahre alt sind, versterben 4 Männer in den nächsten 10 Jahren an Darmkrebs.

 

Darmkrebs im Vergleich zu anderen Krebserkrankungen

Die häufigste Krebs­erkrankung bei Männern ist Prostatakrebs, gefolgt von Lungen­krebs und Darm­krebs. Die nach­folgende Tabelle zeigt an, wie viele Männer jährlich an Prostata­krebs, Lungenkrebs bzw. Darm­krebs erkranken.

Art der KrebserkrankungNeuerkrankungen bei Männern
in Deutschland pro Jahr
Prostatakrebs67.400
Lungenkrebs34.600
Darmkrebs33.100

Anzahl der Männer, die jährlich an Prostatakrebs, Lungenkrebs bzw. Darm­krebs erkranken (Durchschnittswerte für Männer in Deutschland)

In Deutschland leben rund 271.800 Männer mit der Diagnose Prostata­krebs. Von diesen Männern sterben jährlich etwa 13.700 Männer. Von rund 49.400 an Lungen­krebs erkrankten Männern, sterben jährlich in Deutschland rund 29.600 Männer an Lungenkrebs.

Mit der Diagnose Darmkrebs leben in Deutschland etwa 112.500 Männern. Von ihnen sterblich jährlich rund 13.600 Männern an Darmkrebs.

Zusammenfassung

  • Pro Jahr erkranken in Deutschland etwa 33.100 Männer an Darmkrebs
  • Das Risiko zu erkranken nimmt mit dem Alter zu. Die meisten Männer erkranken etwa im Alter von 72 Jahren
  • Von rund 112.500 erkrankten Männern, sterben in Deutschland jährlich rund 13.600 an Darmkrebs
  • Darmkrebs ist die dritthäufigste Krebserkrankung bei Männern. Die häufigsten sind Prostatakrebs gefolgt von Lungenkrebs

 

Letzte Aktualisierung: März 2018