1. Sprung zur Suche
  2. Sprung zur Servicenavigation
  3. Sprung zur Hauptnavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Herz-Kreislaufgesundheit

Herz-Kreislaufgesundheit

Herz-Kreislauferkrankungen sind in Deutschland noch immer die häufigste Todesursache. Expertinnen und Experten gehen davon aus, dass durch vorbeugende Maßnahmen und die Vermeidung von Risikofaktoren bis zu 80 % der Sterbefälle an Herz-Kreislauferkrankungen zu verhindern sind. Im Männergesundheitsportal finden Sie qualitätsgesicherte und verlässliche Informationen, wie Herz-Kreislauferkrankungen entstehen und wie Sie diesen aktiv vorbeugen können.

Doch auch wenn Sie bereits erkrankt sind, ist es nicht zu spät, um zu Ihrer Herzgesundheit beizutragen. Sie können damit verhindern, dass die Erkrankung fortschreitet und Ihre Lebensqualität verbessern. Eine wichtige Botschaft für das Gesundheitsverhalten von Männern: Es lohnt sich! Im Männergesundheitsportal erfahren Sie unter anderem wie Herz-Kreislauferkrankungen behan­delt werden und wie eine Rehabilitations­maßnahme abläuft, wenn Sie beispielsweise einen Herzinfarkt erlitten haben oder wenn Sie sich einer Operation am Herzen unterziehen mussten.

 

Herzgesund Leben

Unser Herz verrichtet jeden Tag seine unverzichtbare Arbeit und meistens bemerken wir davon nichts. Mit einer aktiven gesund­heits­bewussten Leben­sweise können Sie dazu beitragen, dass Ihr Herz und Ihre Gefäße so lange fit bleiben wie Sie.

 

Herz- Kreislauferkrankungen

Erkrankungen des Herz-Kreis­lauf­systems verlaufen meistens chro­nisch und erfordern eine lebens­längliche Behandlung. Zu den wichtigsten Erkrankungen zählen die Koronare Herz­krank­heit, Herz­rhyth­mus­störungen, die Herz­in­suffi­ziens sowie der Herzinfarkt.

 

Behandlung

Für die Behandlung von Herz-Kreislauferkrankungen stehen verschiedene Methoden zur Verfügung. Eine gesunde Lebensweise mit ausreichender Bewegung, gesunder Ernährung und dem Verzicht auf das Rauchen sind ein wesentlicher Bestandteil jeder Behandlung.

 

Rehabiliation

Die Rehabilitation bei Herz-Kreis­lauf­erkran­kungen soll Sie dabei unter­stützen, Ihre seelische und körperliche Gesundheit bestmöglich wieder­her­zustellen.

Meldungen zum Thema

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt, pro Woche mindestens 2,5 Stunden an mäßig anstrengender Ausdaueraktivität sowie an mindestens zwei Tagen in der Woche muskelkräftigende Aktivitäten auszuführen. Laut Daten des Robert Koch-Instituts erreicht nur etwa ein Fünftel der Frauen (20,5 Prozent) und ein Viertel der Männer (24,7 Prozent) in Deutschland beide Empfehlungen.

Weiterlesen

Fast sieben Millionen Menschen in Deutschland sind aktuell an Diabetes mellitus erkrankt, etwa 95 Prozent davon leiden unter Diabetes Typ 2 (1). Die Betroffenen haben häufig starkes Übergewicht. Adipositas ist nicht nur der stärkste Risikofaktor für Typ-2-Diabetes, sondern auch Mitverursacher für gesundheitliche Folgen wie Fettleber, Bluthochdruck oder Herz- und Gefäßerkrankungen.

Weiterlesen

Dauerhaftes Sitzen wird zum Risiko für Herz und Gefäße, wenn kein Ausgleich durch ausdauernde Bewegung gelingt. Herzspezialisten der Deutschen Herzstiftung beobachten daher mit großer Sorge, dass rund die Hälfte der erwerbsfähigen Frauen und Männer angibt, während der Arbeit vorwiegend zu sitzen oder zu stehen und somit viele Stunden am Tag ohne körperliche Aktivität verbringt.

Weiterlesen