1. Sprung zur Suche
  2. Sprung zur Servicenavigation
  3. Sprung zur Hauptnavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Herz-Kreislauf-Gesundheit

Herz-Kreislauf-Gesundheit

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind in Deutschland noch immer die häufigste Todesursache. Expertinnen und Experten gehen davon aus, dass durch vorbeugende Maßnahmen und die Vermeidung von Risikofaktoren bis zu 80 Prozent der Sterbefälle an Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu verhindern sind. Im Männer­gesund­heits­portal finden Sie qualitätsgesicherte und verlässliche Informationen, wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen entstehen und wie Sie diesen aktiv vorbeugen können.

Doch auch wenn Sie bereits erkrankt sind, ist es nicht zu spät, um zu Ihrer Herzgesundheit beizutragen. Sie können damit verhindern, dass die Erkrankung fortschreitet und Ihre Lebensqualität verbessern. Eine wichtige Botschaft für das Gesundheitsverhalten von Männern: Es lohnt sich! Im Männergesundheitsportal erfahren Sie unter anderem wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen behan­delt werden und wie eine Rehabili­tations­maßnahme abläuft, wenn Sie beispielsweise einen Herzinfarkt erlitten haben oder wenn Sie sich einer Operation am Herzen unterziehen mussten.

 

Herzgesund Leben

Unser Herz verrichtet jeden Tag seine unverzichtbare Arbeit und meistens bemerken wir davon nichts. Mit einer aktiven gesund­heits­bewussten Leben­sweise können Sie dazu beitragen, dass Ihr Herz und Ihre Gefäße so lange fit bleiben wie Sie.

 

Herz- Kreislauf-Erkrankungen

Erkrankungen des Herz-Kreis­lauf­-Systems verlaufen meistens chro­nisch und erfordern eine lebens­längliche Behandlung. Zu den wichtigsten Erkrankungen zählen die Koronare Herz­krank­heit, Herz­rhyth­mus­störungen, die Herz­in­suffi­ziens sowie der Herzinfarkt.

 

Behandlung

Für die Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen stehen verschiedene Methoden zur Verfügung. Eine gesunde Lebensweise mit ausreichender Bewegung, gesunder Ernährung und dem Verzicht auf das Rauchen sind ein wesentlicher Bestandteil jeder Behandlung.

 

Rehabilitation

Die Rehabilitation bei Herz-Kreis­lauf­-Erkran­kungen soll Sie dabei unter­stützen, Ihre seelische und körperliche Gesundheit bestmöglich wieder­her­zustellen.

Meldungen zum Thema

Im Vorfeld der offiziellen Vorstellung des vor kurzem erschienenen Berichts über Gesundheit und Wohlbefinden von Männern in der Europäischen Region an die Delegierten des RC68 wurden die Vertreter der Presse im Rahmen eines Briefings darüber informiert. Experten der WHO stellten die Eckpunkte des Berichts vor. Dabei hoben sie die hohe Belastung durch nicht übertragbare Krankheiten und Unfallverletzungen bei Männern hervor und gingen darauf ein, wie die Gesundheitssysteme und die primäre Gesundheitsversorgung dazu beitragen könnten, dass Männer die benötigte Versorgung erhalten.

Weiterlesen

Die Wirksamkeit von Acetylsalicylsäure (ASS, „Aspirin“) zur Vorbeugung von Herzinfarkten und Schlaganfällen hängt stark vom Körpergewicht ab. Eine Publikation im renommierten Fachmagazin „The Lancet“ lässt vermuten, dass lediglich ein Bruchteil der Risikopatienten mit der Standarddosis von 75 bis 100 Milligramm ASS ausreichend geschützt ist. Ab einem Körpergewicht von 70 Kilogramm, so zeigte die Analyse von 14 Studien, sind niedrige ASS-Dosen weniger wirksam.

Weiterlesen

Auch der schönste Sommer hat seine Schatten­seiten: Zu viel Anstrengung bei großer Hitze, zu wenig Flüssig­keit oder die allergische Reaktion auf einen Insektenstich können Kreis­­lauf­­versagen und Bewusst­losig­keit zur Folge haben. Kommt es schlimmsten­falls zu einem Herz-Kreislauf-Stillstand, zählt jede Minute: Denn nach nur drei bis fünf Minuten ohne Durch­blutung beginnt das Gehirn unwieder­­bring­lich Schaden zu erleiden. Was in einem solchen Fall zu tun ist - darüber informiert das Nationale Aktions­bündnis Wieder­belebung (NAWIB), das bei der Bundeszentrale für gesund­heitliche Aufklärung (BZgA) angesiedelt ist.

Weiterlesen