1. Sprung zur Suche
  2. Sprung zur Servicenavigation
  3. Sprung zur Hauptnavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Veranstaltungen


Hannover | Niedersachsen

Sex trotz(t) Demenz - Konflikte und Herausforderungen in der Partnerschaft

Kategorie
Veranstalter
Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Nds. e. V.
Ort
Hannover
Termin
17.02.2016 - 17.02.2016

Gute Lebensbedingungen sowie die umfassende therapeutische und medizinische Versorgung führen dazu, dass die Lebenserwartung von Menschen kontinuierlich wächst. Die mittlere Lebenserwartung bei Geburt beträgt für Männer zur Zeit 77,7 Jahre. Sie ist damit 5 Jahre geringer als bei Frauen. Je älter aber Männer und Frauen werden, desto größer wird auch das Risiko an einer Demenz zu erkranken. Bezogen auf die 65-Jährigen und Älteren sind in Deutschland etwa eine Million Menschen von einer mittelschweren oder schweren Demenz betroffen und in der Regel nicht mehr zur selbstständigen Lebensführung in der Lage. Tendenz weiterhin steigend. Männer aus unterschiedlichen Gründen seltener von altersbedingter Demenz betroffen. Viele von Ihnen leben aber in einer Partnerschaft mit demenziell erkrankten Frauen.
Das Bedürfnis und Verlangen nach Nähe, Geborgenheit und körperlicher Intimität bleibt auch bei Menschen mit Demenz erhalten.
Doch verändert eine Demenzerkrankung das Sexualverhalten der Betroffenen? Welche Herausforderungen und Konflikte entstehen durch die Erkrankung in einer Partnerschaft? Und wie kann diesen begegnet werden?
Diese und weitere Fragen werden auf der Fachtagung der LVG 6 AFS und profamilia Niedersachsen gemeinsam mit ausgewiesenen Expertinnen und Experten zu dem Thema beleuchtet und diskutiert.

Weitere Informationen: www.gesundheit-nds.de