1. Sprung zur Suche
  2. Sprung zur Servicenavigation
  3. Sprung zur Hauptnavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Veranstaltungen


| Berlin

Gefährdungsbeurteilung gendergerecht gestalten als Handlungsfeld für Interessenvertretungen

Kategorie
Veranstalter
ver.di
Ort
Termin
05.04.2017 - 07.04.2017

Im Arbeits- und Gesundheitsschutz gilt es, die Beurteilung der Arbeitsbedingungen für Männer und Frauen zu überprüfen, sowie die Auswirkungen von Aktivitäten und Konzepten geschlechtergerecht auszugestalten. Gender im Arbeits- und Gesundheitsschutz hat sich weiterentwickelt und gehört ebenso in den Focus der Prävention.

Der ver.di-Arbeitsbereich Genderpolitik bietet zu diesem Thema eine Fortbildung mit folgenden Leitfragen an:

  • Mit welchen Anforderungen und Rahmenbedingungen lässt sich Gender im Arbeits- und Gesundheitsschutz umsetzen?
  • Welche Auswirkungen haben vermeintliche objektive Konzepte und Aktivitäten auf Männer und Frauen in Betrieben und Verwaltungen?
  • Wie können Interessenvertretungen Arbeits- und Gesundheitsschutz geschlechtergerecht gestalten?

    Weitere Informationen: gender.verdi.de