1. Sprung zur Suche
  2. Sprung zur Servicenavigation
  3. Sprung zur Hauptnavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Veranstaltungen


Esch/Belval, Luxemburg |

3. Internationale Konferenz Männer und Gleichstellungspolitik (ICMEO): „Who cares? Who shares? Männer als Akteure und Adressaten in der Gleichstellungspolitik“

Kategorie
Veranstalter
Ministerium für Chancengleichheit des Großherzogtums Luxemburg
Ort
Esch/Belval, Luxemburg
Termin
17.10.2016 - 18.10.2016

Nach Berlin 2012 und Wien 2014 organisiert das Luxemburgische Ministerium für Chancengleichheit am 17. und 18. Oktober 2016 die 3. Internationale Männerkonferenz in der Maison du Savoir in Esch/Belval (Luxemburg). Dies geschieht mit der fachlichen und personellen Unterstützung des deutschen Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

Eine moderne Gleichstellungspolitik muss heute als eine Politik verstanden werden, die sich sowohl an Mädchen und Frauen als auch an Jungen und Männern richtet. Dabei ist es wichtig, die unter­schied­lichen Bedürfnisse beider Geschlechter im Blickfeld zu haben, um daraufhin die notwendigen Rahmenbedingungen zu schaffen, die zur Entfaltung der jeweiligen Lebensentwürfe beitragen können.

Diese Überzeugung setzt sich auch in anderen Ländern und auf Ebene internationaler Organisationen immer mehr durch. Diese Entwicklung soll genutzt werden um gemeinsam mit nationalen und internationalen Expert­Innen das diesjährige Konferenzthema „Who cares? Who shares? Men as actors and beneficiaries in Gender Equality Policies“ in vielfältiger Weise zu diskutieren. In den Fachvorträgen und Workshops wird gezielt der Frage nachgegangen, inwiefern der männerpolitische Diskurs gewinnbringend dazu beitragen kann, die Gleichstellung von Frauen und Männern in unserer Gesellschaft weiter zu fördern.

Eine Broschüre mit Informationen zur Konferenz kann herutergeladen werden unter:
www.mega.public.lu/fr/agenda/2016/10/icmeo/Brochure-ICMEO---Version-10_8_2016.pdf

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung erhalten Sie unter:
www.mega.public.lu/fr/agenda/2016/10/icmeo/index.html

Zitiert nach dem Vorwort der luxemburgischen Ministerin für Chancengleichheit Lydia Mutsch in der Broschüre zur Konferenz.