1. Sprung zur Suche
  2. Sprung zur Servicenavigation
  3. Sprung zur Hauptnavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Aktuelle Meldungen

Video: Kehlkopfkrebs trifft häufig Männer über 50

Das Stimmlippenkarzinom ist eine Form von Kehlkopfkrebs. Diese Art des Karzinoms gehört zu den häufigsten Tumorerkrankungen des Halses. Vor allem Männer über 50 sind davon betroffen. Vom Stimmlippenkarzinom sind meist Menschen betroffen, die rauchen oder viel Alkohol konsumieren. Außerdem tritt die Erkrankung häufig erst im fortgeschrittenen Alter auf. Der größte Risikofaktor ist das Rauchen. Das Erkrankungsrisiko steigt bei 20 Zigaretten pro Tag um sechs Prozent. Ebenso schädlich: hochprozentiger Alkohol, der in missbräuchlichen Mengen getrunken wird.

Das Hauptsymptom ist Heiserkeit. Schluckbeschwerden, Reizhusten und Sodbrennen sind außerdem typische Beschwerden. Werden diese Beschwerden zu lange ohne Behandlung ignoriert, kann auch Atemnot dazu kommen. Der Hals-Nasen-Ohren-Arzt macht zunächst eine Kehlkopfspiegelung. Zur genaueren Untersuchung des Kehlkopfs wird unter Narkose eine Mikrolaryngoskopie durchgeführt. Dabei entnimmt der Arzt auch eine Gewebeprobe. Diese wird dann vom Pathologen untersucht. Nur so kann die eindeutige Diagnose auf Kehlkopfkrebs bzw. Stimmlippenkrebs gestellt werden.

Weitere Informationen und Abruf des Videos: Meldung des ZDF vom 08.04.2019