1. Sprung zur Suche
  2. Sprung zur Servicenavigation
  3. Sprung zur Hauptnavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Aktuelle Meldungen

Österreichischer Epidemiologiebericht Sucht 2018 veröffentlicht

Der Epidemiologiebericht Sucht 2018 beschreibt Ausmaß und epidemiologische Folgeerscheinungen des risikoreichen Drogen-, Alkohol- und Tabakkonsums in Österreich. Er wird jährlich von der Gesundheit Österreich GmbH (GÖG) im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz der Republik Österreich (BMASGK) erstellt.

Etwa jede siebte Person in Österreich trinkt Alkohol nach Erkenntnissen des Berichts in einem gesundheitsgefährdenden Ausmaß, wobei der Anteil unter Männern doppelt so hoch ist wie jener unter Frauen. Bei den täglich rauchenden Männern liegt Österreich mit 27 Prozent im europäischen Mittelfeld und über dem EU-28-Durchschnitt von 23 Prozent.

Insgesamt könne hinsichtlich der Entwicklung der Suchtsituation bezüglich illegaler Drogen, Tabak und Alkohol ein positives Bild gezeichnet werden, das aber auch (neue) Herausforderungen birgt (z. B. Umgang mit Senioren in Opioidsubstitutionsbehandlung, weitere Senkung der Zahl der Jugendlichen, die zu rauchen beginnen).

Weitere Informationen: https://goeg.at

Download des Epidemiologieberichts Sucht 2018: www.sozialministerium.at

Im Männergesundheitsportal finden Sie weitere Informationen in den Bereichen Suchtprävention sowie Daten und Fakten.