1. Sprung zur Suche
  2. Sprung zur Servicenavigation
  3. Sprung zur Hauptnavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Aktuelle Meldungen

gesundheitsinformation.de informiert über Vorzeitigen Samenerguss (Ejaculatio praecox)

In Fragen der Sexualität sind Mythen und übertriebene Vorstellungen weit verbreitet. Das gilt auch für die Frage, wie lange Männer beim Sex bis zum Höhepunkt brauchen. Diese Zeitspanne hängt von vielen Faktoren ab und kann von Mal zu Mal schwanken.

Etwa 4 % der Männer haben fast gar keine Kontrolle über ihren Samenerguss. Er tritt dann immer oder fast immer sehr früh auf – das heißt zum Beispiel, noch bevor oder direkt nachdem sie ihren Penis eingeführt haben. Die medizinische Diagnose vorzeitiger Samenerguss (Ejaculatio praecox) wird gestellt, wenn zu frühe Orgasmen zu einer Belastung werden. Dann sind verschiedene Behandlungen möglich, unter Umständen auch Medikamente. Manchmal kommt auch eine Sexualtherapie infrage.

 Weitere Informationen: www.gesundheitsinformation.de